Ganzheitlich: Körper und Seele

Mein Ansatz sowohl in meinen Kursen, Seminaren als auch in der Einzelarbeit ist ganzheitlich und bezieht somit Körper und Seele gleichermaßen mit ein.

 

Sich auf den Weg machen, eine Praxis zu finden, die es dir erlaubt, langsamer zu werden, loszulassen und in Kontakt mit dir zu kommen, braucht Mut, Entschlossenheit und Bereitschaft.

 

Mein Kurs und Seminarangebot ist speziell darauf ausgerichtet.
Du erlernst darin Werkzeuge, dich bewusst aus Negativität, Anhaftung an z.B. wiederkehrende und störende Gedanken, Grübelschleifen und Verhaltensmuster zu lösen.

SAS Portrait
sasprint-0701 Kopie
ansatz-3
BACK TO YOUR SOULFUL SELF

Wie lerne ich meinen inneren Reichtum zu spüren, „no matter what“?
Wie lerne ich gesünder, liebevoller, achtsamer und freundlicher mit mir und meiner Umwelt umzugehen?
Wie kann ich mehr Ausgeglichenheit und Zufriedenheit kultivieren?

 

Wir bewegen uns über vier Schritte zurück in unser
 SOULFUL SELF:
IN, DEEP, OUT – berühren, innehalten, bewegen und integrieren.
BEYOND – verbinden.

DER RAUM DA-ZWISCHEN

Zwischen Gedanken, Emotionen und unserem Atem gibt es einen Raum, eine Lücke: einen Augenblick von Gegenwärtigkeit, den wir mit Hilfe von Yoga, Meditation und Tanz einfühlsam, achtsam und wachsam erweitern wollen.

 

In diesem Raum „Da-Zwischen“ sind wir bewusst im Moment – losgelöst von Sorgen, Zweifeln, Planen und Analysieren.

WERTE

Die unabdingbaren Werte wie Dankbarkeit, Wertschätzung, Eigenverantwortung, Selbstwirksamkeit und Mitgefühl prägen den Weg in unser SOULFUL SELF.

MEHR ALS DAS, WAS WIR ÜBER UNS DENKEN

Wir wissen bereits, dass wir viel mehr sind als das, was wir über uns denken und als Reaktion darauf fühlen.

Unsere Gedanken können großen Einfluss auf unser Erleben haben, ohne dass wir wissen, wie wir dem entgegenwirken können. Unser „Im-Leben-stehen“, Handeln, und unsere Leichtigkeit können dadurch oft unbewusst dominiert werden.

AUFWACHEN AUS DEM TRAUM DES DENKENS

Stille, Musik, Bewegung und Meditation ebnen den Weg ins IN, DEEP, OUT & BEYOND.

Wir wachen auf aus dem „Traum des Denkens“ (Eckhart Tolle) und tauchen über die Sinne ein in diesen jetzigen Augenblick.

BACK TO YOUR SOULFUL SELF

Wie lerne ich meinen inneren Reichtum zu spüren, „no matter what“?
Wie lerne ich gesünder, liebevoller, achtsamer und freundlicher mit mir und meiner Umwelt umzugehen?
Wie kann ich mehr Ausgeglichenheit und Zufriedenheit kultivieren?

 

Wir bewegen uns über vier Schritte zurück in unser
 SOULFUL SELF:
IN, DEEP, OUT – berühren, innehalten, bewegen und integrieren.
BEYOND – verbinden.

DER RAUM
DA-ZWISCHEN

Zwischen Gedanken, Emotionen und unserem Atem gibt es einen Raum, eine Lücke: einen Augenblick von Gegenwärtigkeit, den wir mit Hilfe von Yoga, Meditation und Tanz einfühlsam, achtsam und wachsam erweitern wollen.

 

In diesem Raum „Da-Zwischen“ sind wir bewusst im Moment – losgelöst von Sorgen, Zweifeln, Planen und Analysieren.

WERTE

Die unabdingbaren Werte wie Dankbarkeit, Wertschätzung, Eigenverantwortung, Selbstwirksamkeit und Mitgefühl prägen den Weg in unser SOULFUL SELF.

MEHR ALS DAS,
WAS WIR ÜBER UNS DENKEN

Wir wissen bereits, dass wir viel mehr sind als das, was wir über uns denken und als Reaktion darauf fühlen.

Unsere Gedanken können großen Einfluss auf unser Erleben haben, ohne dass wir wissen, wie wir dem entgegenwirken können. Unser „Im-Leben-stehen“, Handeln, und unsere Leichtigkeit können dadurch oft unbewusst dominiert werden.

AUFWACHEN AUS DEM TRAUM DES DENKENS

Stille, Musik, Bewegung und Meditation ebnen den Weg ins IN, DEEP, OUT & BEYOND.

Wir wachen auf aus dem „Traum des Denkens“ (Eckhart Tolle) und tauchen über die Sinne ein in diesen jetzigen Augenblick.

“So this is the adventure I propose to you. I want every thought and every feeling, every hope and every dream, every fear and every pain. I want them all. We will put them in our pot and pour in spices from the East. We will add our love and prayers. Later we will dine together and the food we eat will make us strong. Our shallow self will cook away, in the depths we carry in us. Bring to me your yearning, for I am big enough to meet you there. The spirit who dwells with us forever will make for us an enchanted place, and we will become who we truly are. Now come up to the wall with me, and the wall will disappear, my love. The wall will disappear.”

 

Marianne Williamson